Therapie
Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Gemeinsames Spielen ermöglicht einen leichteren Zugang zu den emotional oft verschlossenen Kindern. Im Spiel kann das Kind seine Stärken und Grenzen direkt erleben und seine Themen in der Therapie  bearbeiten.

Da Traumatisierung im Kindesalter zu schweren psychischen Erkrankungen führen kann, mitunter erst nach vielen Jahren, ist die frühzeitige psychotherapeutische Behandlung der Mädchen und Jungen wichtig.

Im Vordergrund einer Behandlung von Kindern mit komplexen Traumatisierungen steht das Bemühen, eine sichere und vertrauensvolle Beziehung des jungen Opfers zu der Therapeutin herzustellen.

Innerhalb einer solchen Beziehung werden die zerstörten oder nicht existierenden Orientierungssysteme aufgebaut. Die Kinder lernen, zwischen Gut und Böse, Falsch und Richtig zu unterscheiden, und Realität und Phantasie zu trennen.

Telefonische Beratung

Beratungstelefon 040 42 10 700 10

Unser Beratungstelefon ist immer morgens von 10.00 - 13.00 Uhr (außer mittwochs) und dienstags und mittwochsnachmittags von 14.00 - 16.00 Uhr erreichbar. Anrufe werden nach Möglichkeit aber auch außerhalb der Sprechzeiten entgegengenommen.

Heidemarie Jung

Psychotherapeutin-Dunkelziffer-eV

Dipl.-Pädagogin
Kinder und Jugendlichen-Psychotherapeutin, Familientherapeutin, Supervisorin (SG), auch in eigener Praxis tätig.

Rebekka Oettinger

Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin,
tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie,
Dozentin am Lehrinstitut für Psychotherapie
ZAP Lübeck,
auch in eigener Praxis tätig