Endlich hat das Schweigen ein Ende

Sexueller Missbrauch ist Alltag in Deutschland.Jeden Tag, zu jeder Stunde wird Kindern Gewalt angetan, und das durch Erwachsene, die eigentlich für das Wohl der Mädchen und Jungen verantwortlich wären. Sexuelle Übergriffe gibt es in Kirche und Internaten, in Heimen und Schulen, im sozialen Nahbereich, aber vor allem: in der Familie.         

Nicht nur Politik und Justiz, Institutionen und Hilfsorganisationen sind gefordert, die ganze Gesellschaft muss sich endlich an die Seite der Opfer stellen. Nur dank der mutigen Offenbarung vieler Betroffener wird Aufklärung endlich möglich.             

In zahlreichen Medien hat Dunkelziffer in den letzten Wochen auf die schwere Situation der vielen Betroffenen und die dringend notwendige Hilfe hingewiesen - im Radio, der lokalen und überregionalen Presse, in TV-Beiträgen von ARD, ZDF, Arte, Hamburg 1, Hamburg Journal, 3 Sat,  SAT1, RTL.                                                                      

Dunkelziffer fordert: Es muss endlich Schluss sein mit dem Verharmlosen und Vertuschen. Wer die Täter schützt, und das passiert noch immer, macht sich mitschuldig an einem Verbrechen, das Kindern auf grausame Weise die Kindheit raubt. Seit der Gründung 1993 setzt sich der Verein für den Schutz und die Rechte von Mädchen und Jungen ein, mit Therapie, Beratung, Prävention und fachlicher Fortbildung.

Dunkelziffer informiert im ZDF über Hilfen bei sexuellen Missbrauch.