"Rough Aunties" beim "ueber Mut" Filmfest

GB/RSA 2008, Regie: Kim Longinotto, 103 Min., Dok., FSK 12 OmU / Audiodeskription / UT für Gehörlose

(c) Aktion Mensch / Rough Aunties

Wenn Kinder Opfer von Missbrauch werden, verstummen sie oft aus Scham und Angst. Diese Mädchen und Jungen zum Reden zu bringen, ist Ziel der Hilfsorganisation Bobbi Bear im südafrikanischen Durban. Ihre Mitarbeiterinnen betreuen missbrauchte Kinder und setzen sich dafür ein, dass die Schuldigen vor Gericht kommen. Gegner der engagierten Frauen sind nicht nur korrupte Beamte, die Täter wieder laufen lassen. Auch die patriarchalische Zulu-Kultur ist oft ein Hindernis: Probleme werden totgeschwiegen, Sexualität ist ein Tabu. Mit Wut und Herzlichkeit appellieren die "Tanten" von Bobbi Bear vor allem an die Frauen, für die Rechte ihrer Kinder einzustehen.

Kommunales Kino Metropolis
Samstag, 27. November 2010, 20:30 Uhr
(Jackie Branfield, Gründerin von "Bobbi Bears", ist anwesend und wird mit Simone Bauer von Dunkelziffer.de, Heidemarie Grobe von TERRE DES FEMMES e. V. und Zündfunke e. V. (angefragt) diskutieren.)
Donnerstag, 02. Dezember 2010, 17:00 Uhr

Ein Freikartenkontingent ist noch bei Dunkelziffer erhältlich. Kontakt: s.bauer ( at) dunkelziffer.de