Prävention in Kindertagesstätten
Doktorspiele oder Grenzüberschreitung?

 

Informationsabende für Eltern und Pädagogen

Kinder entdecken mit spielerischer Neugier ihre Umwelt, sich selbst und ihren Körper. Sie untersuchen sich und andere Kinder interessiert und imitieren das Verhalten von Erwachsenen (küssen, Kinder kriegen, heiraten etc.). Die sogenannten „Doktorspiele“ oder auch Körpererkundungsspiele gehören zur altersgerechten Entwicklung von Kindern im Kindergartenalter.

Viele Mütter, Väter aber auch Pädagogen und Pädagoginnen reagieren besorgt und verunsichert, wenn diese Ausdrucksformen kindlicher Entdeckerlust sichtbar werden. Gerade in diesen Situationen brauchen Kinder aber Erwachsene, die ihnen eine klare Orientierung geben und wenn nötig Grenzen setzen.

Wie können Erwachsene Kinder begleiten und unterstützen? Was gehört zur sexuellen Entwicklung von Kindern? Wie kann man mit einem Kind über sexuelle Themen sprechen? Wo liegen die Grenzen bei Doktorspielen?

Im Rahmen eines Elternabends informiert Dunkelziffer e.V. über die psychosexuelle Entwicklung von Kindern. Wir sprechen darüber, wie Eltern und pädagogische Fachkräfte diese Entwicklungsschritte begleiten können, um so auch vor sexuellen Übergriffen zu schützen.

Termine nach Absprache
Kosten: 200,00€ regional (bis 30km ab Standort Dunkelziffer e.V. , Hamburg-Bahrenfeld)
220,00 € überregional (ab 30km vom Standort Dunkelziffer e.V. , Hamburg-Bahrenfeld) + Fahrtkosten (0,30€ pro Kilometer)

Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Praevention_in_Kindertagesstaetten

Seminare und Workshops für pädagogische Fachkräfte aus Kindertagesstätten

Prävention in Kindertagesstätten

Ihre Ansprechpartnerin

Gundula Runge ist Ihre Ansprechpartnerin für die Buchung und die Terminkoordination der Präventionsprogramme in Grundschulen.
Tel: 040-42 10 700-30
g.runge (at) dunkelziffer.de