Prävention
Anlaßbezogene Klassenworkshops

- Gemeinsam gegen sexuelle Gewalt und Mobbing.

Anlass bezogene Klassenworkshops zum Umgang mit sexualisierter Gewalt

Es gibt Ereignisse im Schulalltag, bei denen es gut ist, sie mit professioneller Hilfe aufzugreifen und zu bearbeiten. Dies können zum Beispiel sexualisierte Übergriffe unter den Schülerinnen und Schülern sein, oder auch das teilen von pornografischen Bildern und Videos in Chats. Häufig sind die Kinder und Jugendlichen genauso wie die Lehrkräfte und Eltern verunsichert und überfordert. Es kommt zu Fehlbewertungen, Unsicherheiten und vielen Fragen. Manchmal mit fatalen Folgen für betroffene Personen, für den oder die sexuell grenzüberschreitenden Minderjährigen oder für die gesamte Klasse. Nachdem die akute Situation geklärt ist, helfen wir mit einem Klassenworkshop den Vorfall in einem geschützten Rahmen aufzuarbeiten. Hierbei werden Jungen und Mädchen zunächst getrennt, damit eine offene Kommunikation ohne Schamgefühl und Angst vor Konsequenzen im Klassenverband möglich ist.

Rahmen:

Eintägiger Klassenworkshop mit einem Umfang von 5 Schulstunden. Die Klassen werden nach Geschlechtern geteilt. Die Referentin oder der Referent arbeitet jeweils 90 Minuten mit den Jungen und 90 Minuten mit den Mädchen. Anschliessend 45 Minuten mit der gesamten Klasse.

Ihre Ansprechpartnerin

Sarah Burfeind ist Ihre Ansprechpartnerin für die Präventionsarbeit in weiterführenden Schulen.
Tel: 040-42 10 700-12
s.burfeind@dunkelziffer.de